Ziele

Ziel des Programmes ist es, Frauen zu ermutigen und zu qualifizieren, eine leitende Aufgabe in kirchlichen Einrichtungen wahrzunehmen und so den Frauenanteil in kirchlichen Leitungspositionen zu erhöhen.

Das Programm will qualifizierte Frauen in der Kirche sichtbar machen.

Dies geschieht sowohl im Sinne der Gleichberechtigung von Frauen und Männern in diesem zentralen gesellschaftlichen Bereich, aber auch um eine produktivere und kreativere Arbeitskultur in den betroffenen Institutionen und eine nachhaltige Entwicklung der katholischen Kirche in Deutschland im 21. Jahrhundert zu befördern.

Das Vorhaben ist als Modell angelegt, welches in ausgewählten (Erz-)Bistümern durchgeführt und durch zentrale Veranstaltungen verbunden wird.  Es verfolgt Personalentwicklungziele auf verschiedenen Zeitebenen: kurz-, mittel- und langfristig.